Jahreshauptversammlung des BRK Breitenberg

Bürgermeister Helmut Rührl und stellvertretender Kreisbereitschaftsleiter Alois Schaubert dankten in ihren Grußworten für den Einsatz der Mitglieder und vor allem für die Bereitschaft, sich ständig fortzubilden.

Nach dem Kassenbericht von Berni Donaubauer schlugen die Kassenprüferinnen Daniela Merkl und Kerstin Weidinger die Entlastung der Kassierin und der Vorstandschaft vor, welche mit einstimmigen Beschluss erteilt wurde.

Bei der anschließenden Neuwahl wurde die alte Vorstandschaft bestätigt: Bernahrd Lehner (1. Vorstand), Anna Bräuer (2. Vorsitzende), Rosi Tonko (Schriftführerin), Berni Donaubauer (Kassierin), Daniela Merkl und Kerstin (Kassenprüferinnen).

Zuletzt war der Posten des Jugendleiters nicht besetzt. Hierfür konnte Renate Ascher gewonnen werden.

Nachdem sich Christian Fenzl nicht mehr als Beisitzer zur Verfügung stellte, wurden Hilde Fenzl und Erwin Lorenz für diesen Posten vorgeschlagen und gewählt.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden folgende Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft beim BRK geehrt:
Ascher Josef (35), Krinninger Josef (35), Kinateder Josef (35), Lorenz Erwin (25), Hartl Gerhard (20), Jungbauer Birgit (20), Lichtenauer Stefan (20), Rosenberger Margret (20), Tonko Rosi (20), Weidinger Kerstin (10)

Bereitschaftsleiter Bernhard Lehner, stelvertretender Kreisbereitschaftsleiter Alois Schaubert und Bürgermeister Helmut Rührl gratulierten den Jubilaren und überreichten die Urkunden und Ehrennadeln.

Zurück

Breitenberg, ein starkes Stück Heimat...