Warning: Illegal string offset 'value' in …/system/modules/calendar/Events.php on line 160
#0 …/system/modules/calendar/Events.php(160): __error(2, 'Illegal string ...', '/home/www/breit...', 160, Array)
#1 …/system/modules/calendar/ModuleCalendar.php(211): Events->getAllEvents(Array, 1488322800, 1490997599)
#2 …/system/modules/calendar/ModuleCalendar.php(170): ModuleCalendar->compileWeeks()
#3 …/system/modules/frontend/Module.php(140): ModuleCalendar->compile()
#4 …/system/modules/calendar/ModuleCalendar.php(105): Module->generate()
#5 …/system/libraries/Controller.php(359): ModuleCalendar->generate()
#6 …/system/modules/frontend/PageRegular.php(100): Controller->getFrontendModule('804', 'left')
#7 …/index.php(266): PageRegular->generate(Object(DB_Mysql_Result))
#8 …/index.php(401): Index->run()
#9 {main}

Warning: Illegal string offset 'unit' in …/system/modules/calendar/Events.php on line 160
#0 …/system/modules/calendar/Events.php(160): __error(2, 'Illegal string ...', '/home/www/breit...', 160, Array)
#1 …/system/modules/calendar/ModuleCalendar.php(211): Events->getAllEvents(Array, 1488322800, 1490997599)
#2 …/system/modules/calendar/ModuleCalendar.php(170): ModuleCalendar->compileWeeks()
#3 …/system/modules/frontend/Module.php(140): ModuleCalendar->compile()
#4 …/system/modules/calendar/ModuleCalendar.php(105): Module->generate()
#5 …/system/libraries/Controller.php(359): ModuleCalendar->generate()
#6 …/system/modules/frontend/PageRegular.php(100): Controller->getFrontendModule('804', 'left')
#7 …/index.php(266): PageRegular->generate(Object(DB_Mysql_Result))
#8 …/index.php(401): Index->run()
#9 {main}

Warning: Illegal string offset 'value' in …/system/modules/calendar/Events.php on line 162
#0 …/system/modules/calendar/Events.php(162): __error(2, 'Illegal string ...', '/home/www/breit...', 162, Array)
#1 …/system/modules/calendar/ModuleCalendar.php(211): Events->getAllEvents(Array, 1488322800, 1490997599)
#2 …/system/modules/calendar/ModuleCalendar.php(170): ModuleCalendar->compileWeeks()
#3 …/system/modules/frontend/Module.php(140): ModuleCalendar->compile()
#4 …/system/modules/calendar/ModuleCalendar.php(105): Module->generate()
#5 …/system/libraries/Controller.php(359): ModuleCalendar->generate()
#6 …/system/modules/frontend/PageRegular.php(100): Controller->getFrontendModule('804', 'left')
#7 …/index.php(266): PageRegular->generate(Object(DB_Mysql_Result))
#8 …/index.php(401): Index->run()
#9 {main}

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /home/www/breitenberg-2014-02-11/system/functions.php:163) in …/system/libraries/Template.php on line 267
#0 [internal function]: __error(2, 'Cannot modify h...', '/home/www/breit...', 267, Array)
#1 …/system/libraries/Template.php(267): header('Vary: User-Agen...', false)
#2 …/system/modules/frontend/FrontendTemplate.php(219): Template->output()
#3 …/system/modules/frontend/PageRegular.php(171): FrontendTemplate->output()
#4 …/index.php(266): PageRegular->generate(Object(DB_Mysql_Result))
#5 …/index.php(401): Index->run()
#6 {main}

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /home/www/breitenberg-2014-02-11/system/functions.php:163) in …/system/libraries/Template.php on line 268
#0 [internal function]: __error(2, 'Cannot modify h...', '/home/www/breit...', 268, Array)
#1 …/system/libraries/Template.php(268): header('Content-Type: t...')
#2 …/system/modules/frontend/FrontendTemplate.php(219): Template->output()
#3 …/system/modules/frontend/PageRegular.php(171): FrontendTemplate->output()
#4 …/index.php(266): PageRegular->generate(Object(DB_Mysql_Result))
#5 …/index.php(401): Index->run()
#6 {main}
Feuerwehrnachwuchs übt gemeinsam - Bayerischer Wald, Urlaub in Bayern.

Feuerwehrnachwuchs übt gemeinsam

96 Teilnehmer, darunter 28 Ausbilder, löschten den "Brand" auf einem Bauernhof

Bild: Peter Reischl

Dieses Mal war Breitenberg als Austragungsort vorgegeben und das landwirtschaftliche Anwesen von Peter Steininger im Flenklweg in Breitenberg war als Übungsobjekt bestimmt. Dort war im Dachboden des Wohnhauses ein „Brand“ ausgebrochen, der auf den gesamten Gebäudekomplex einschließlich Stallungen überzugreifen drohte.

Nach der Alarmierung über die Integrierte Leitstelle durch Kreisbrandmeister LotharVenus traf die Feuerwehr Breitenberg innerhalb von sieben Minuten am „Brandplatz“ ein und setzte sofort das Tanklöschfahrzeug für die Abschirmung gefährdeter Gebäudeteile ein.

Nach und nach trafen die alarmierten Wehren Gegenbach, Wegscheid, Wildenranna, Thalberg, Meßnerschlag, Möslberg, Kasberg und Oberneureuth ein und begannen unter Anleitung von Einsatzleiter Johann Grimbs von der Feuerwehr Breitenberg mit dem Aufbau der Versorgungsleitungen. Wasserentnahme war der Gegenbach im Bereich Tiefleiten.
Die beiden Leitungen mit einer Länge von rund 630 Meter führten über die nach Wegscheid führende Staatsstraße und dann bei mäßiger Steigung durch die Wiese zum Brandplatz. Dabei gerieten die jungen Feuerwehrler im Alter zwischen 12 und 18 Jahren bei schweißtreibenden Temperaturen an ihre Leistungsgrenze und sie waren froh, als der komplette Löschangriff stand und mit dem Kommando „Wasser marsch!“ abgeschlossen war.
An der angenommenen Brandstelle setzte die Feuerwehr Wegscheid die Drehleiter ein und versuchte, den Brandherd von oben zu bekämpfen. Für manche jungen Bediener des Strahlrohrs in schwindelnder Höhe war das eine Herausforderung und ein besonderes Erlebnis, das durchaus mulmige Gefühle hervorrief. Geschickten Umgang mit den Gerätschaften zeigten auch die sieben teilnehmenden Feuerwehrdamen. 

Nach fast zwei Stunden war die Übung mit 96 Teilnehmern, darunter 28 Ausbilder, beendet. Kreisbrandmeister Lothar Venus als Gesamtverantwortlicher lobte bei der Abschlussbesprechung die Jungfeuerwehrler, die ihre Aufgaben fachgerecht, gefahrlos und mit großem Engagement ausgeführt hatten. Dank sprach er Peter Steininger aus, der seinen Hof für die Großübung als „Brandleider“ zur Verfügung gestellt hatte, sowie Johann Grimbs als Einsatzleiter und allen Betreuern für ihren Einsatz. Kreisbrandinspektor Horst Reschke sagte, dass das Interesse des Feuerwehrnachwuchses an der Ausbildung und an Übungen dankenswert hoch sei und von Seiten des Landkreises weiterhin volle Unterstützung erhalte.

Zurück

Breitenberg, ein starkes Stück Heimat...